Corona - Aktuelles:

Einschränkungen im Parteiverkehr des Rathauses aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie-Situation. Die Gemeindeverwaltung Inzell ist durch die Vielfalt ihrer Aufgaben systemrelevant. Um diese Aufgaben langfristig aufrecht erhalten zu können und ferner die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, bitten wir Sie sich an die folgenden Regeln zu halten: • Das Rathaus bleibt allen Bürgern für ihre Angelegenheiten offen. • Es besteht im gesamten Gebäude die Pflicht einen Mund-Nase-Schutz zu tragen. • Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger, behördliche Angelegenheiten nach Möglichkeit telefonisch, per E-Mail oder Post abzuwickeln und nur in wirklich dringend notwendigen Fällen das Rathaus aufzusuchen bzw. einen Termin zu vereinbaren. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Weitere aktuelle Informationen:


• Informationen von Landratsamt / Gesundheitsamt Traunstein: Hier klicken

• Informationen vom Robert-Koch-Institut: Hier klicken

• Informationen des Bayerischen Landesamtes für Gesundheits und Lebensmittelsicherheit: Hier klicken

 

FAQ „Corona“ (Steuern) des Bundesfinanzministeriums
Das Bundesministerium der Finanzen hat im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder FAQs (Frequently Asked Questions, deutsch: häufig gestellte Fragen) ausgearbeitet, die den von der Corona-Krise betroffenen Steuerpflichtigen einen Überblick über die steuerlichen Erleichterungen geben sollen. Die Ausführungen gelten als allgemeine Hinweise im Umgang mit den sich insoweit aufdrängenden Fragestellungen und werden regelmäßig aktualisiert.
Die FAQ (Stand: 1. April 2020) sind in der Anlage beigefügt und können unter nachfolgendem Link abgerufen werden: Hier klicken

 

Flächenmanager Siegsdorf/Ruhpolding/Inzell
Herr Sven Kriesche wurde von den Gemeinden beauftragt, die ansässigen Unternehmer bei der Krisenbewältigung und Antragstellung für Hilfsgelder zu unterstützen: Hier klicken



Stundungsantrag
Antrag auf Stundung, Antrag auf Herabsetzung der Vorauszahlung Fremdenverkehrsbeitrag für Erleichterungen bei Steuer- und Gebührenzahlungen: Hier klicken

 

Öffnungszeiten Wertstoffhof Inzell ab 30.03.2020

 

Montag

geschlossen

Dienstag

09:00 – 18:00 Uhr

Mittwoch

12:00 – 18:00 Uhr

Donnerstag

geschlossen

Freitag

12:00 – 18:00 Uhr

Samstag

08:00– 12:00 Uhr


Bücherei

Am 27. April startet die Gemeindebücherei mit eingeschränkten Öffnungszeiten.
• Montag 10 bis 11.30 Uhr und von 16.00 bis 17.30 Uhr
• Donnerstag, 10 Uhr bis 11.30 Uhr
• Freitag 16 bis 17.30 Uhr
Es können nur max. 3 Personen gleichzeitig in die Bücherei und nur mit Mundschutz.

  

Einkaufshilfe für Senioren und Behinderte
Bitte melden Sie sich bei der Gemeinde Inzell wenn Sie Hilfe beim Einkauf benötigen. Wir werden dann den Kontakt zu hilfsbereiten Personen herstellen!

 

Non-Profit Hilfsplattform Regional-Gutschein-Hilfe
Das neue Non-Profit-Gutscheinportal fürs Berchtesgadener Land, den Landkreis Traunstein und den Chiemgau bringt unter dem Motto #miahoitnzam Bürger und ihre Lieblingsunternehmen während der Corona-Krise auf kreative Art zusammen: Hier klicken

 

Soforthilfe für Betriebe und Freiberufler
Mehr Informationen: Hier klicken
Formblatt zur Beantragung der Leistungen: Hier klicken

 

Trinkwasserhygiene
Aufgrund der Corona-Pandemie werden derzeit viele Gebäude nicht oder kaum genutzt. Daraus können sich trinkwasserhygienische Probleme ergeben. Die Außerbetriebnahme einer Trinkwasser-Installation kann schwer zu beseitigende Kontaminationen mit potenziellen Krankheitserregern (z.B. Legionellen und Pseudomonas aeruginosa) und hohe Sanierungskosten nach sich ziehen.
Mehr Informationen sind auf der Homepage des LGL erhältlich: Hier klicken

 

Initiative „Unser Soziales Bayern: Wir helfen zusammen!“
Diese Initiative wurde gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden und den Wohlfahrtsverbänden in Bayern auf den Weg gebracht. Die Themenseite www.unser.soziales.bayern.de soll dazu als digitales Forum dienen, auf dem sich all diejenigen treffen, die Unterstützung anbieten und suchen und sich damit auch in einer gemeinsamen Haltung vereinen.
Um Kenntnisnahme wird gebeten.

gez.: Egger
Erster Bürgermeister

Weitere Nachrichten