Blutspendetermine



Tourismus

Offizielles Angebot der Inzeller Touristik GmbH:




Einladung zur Bürgerversammlung am 13. November 2014

Wie bereits angekündigt, findet die diesjährige Bürgerversammlung am Donnerstag, den 13. November 2014 im Festsaal an der Schulstraße statt. Die Versammlung beginnt pünktlich um 19:30 Uhr. Dazu ergeht folgende

T a g e s o r d n u n g:

1. Eröffnung der Versammlung und Begrüßung der Anwesenden
2. Gedenken an die im Jahre 2013 verstorbenen Bürger
3. Jahresbericht 2013
4. Aktuelles aus 2014
5. Aussprache und Anträge

Zur Bürgerversammlung darf ich alle Gemeindeeinwohner auch im Namen des Gemeinderates recht herzlich einladen und um rege Teilnahme bitten.

GEMEINDE INZELL
gez.: Hans Egger
1. Bürgermeister


Abschlussbesprechung zum diesjährigen Dorffest

Die Abschlussbesprechung zum diesjährigen Dorffest findet am Dienstag, den 4. November 2014 um 19:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt. Hierbei soll über das diesjährige Ergebnis gesprochen und ein Plan für die künftige Vorgehensweise bei unsicherer Wettervorhersage erarbeitet werden.

Um Teilnahme wird gebeten.

gez.: Egger
1. Bürgermeister


Ablesen der Wasserzähler

Das Ablesen der Wasserzähler erfolgt heuer wieder durch die Mitarbeiter des gemeindlichen Wasserwerks. Im Zeitraum vom 27. Oktober bis 7. November 2014 werden diese die Ablesung vornehmen. Bitte ermöglichen Sie unseren Mitarbeitern den Zutritt zu den Wasserzählern. Wir danken für die Zusammenarbeit.

gez.: Hans Egger
1. Bürgermeister


Liebe Inzellerinnen und Inzeller!

Der Bebauungsplan „Gschwall Nord“ ist rechtskräftig und kann hier eingesehen werden:

www.gemeindeverwaltung-inzell.de/index.php?article_id=42


Die Erschließung wird im Frühjahr 2015 begonnen, so dass mit dem Baubeginn der Gebäude ab September 2015 zu rechnen ist.

Der Gemeinderat hat festgelegt, dass ca. 1/3 für Einheimische, 1/3 für Familien die eine bestimmte Einkommensgrenze überschreiten bzw. auswärtige Familien und 1/3 ohne Preisbindung verkauft werden.

Die Bedingungen des Familienmodells sowie den Antragsfragebogen erhalten Sie hier:

www.gemeindeverwaltung-inzell.de/index.php?article_id=32


Der Gemeinderat hat als Verkaufspreis für die Grundstücke ohne Preisbindung 250,— € zzgl. Erschließung festgelegt. Wobei bei mehreren Bewerbungen auf dasselbe Grundstück der Meistbietende den Zuschlag erhält.

Für die Grundstücke im Familienmodell Typ II der Richtlinie wurden 150,—€ zzgl. Erschließung als Verkaufspreis festgelegt. Hier erfolgt die Reihenfolge der Vergabe nach den Richtlinien des Familienmodells.

Für die Grundstücke Im Familienmodell Typ I wird der Verkaufspreis erst festgelegt, wenn die Erschließungskosten feststehen, da ein bestimmter Gesamtpreis nicht überschritten werden soll. Diese sollen spätestens im November feststehen.

Außerdem sind 4 Grundstücke als Mischgebiet ausgewiesen. Dort sollen sich nichtstörende Gewerbebetriebe ansiedeln. Der Verkaufspreis wurde nicht festgelegt.

Bewerbungen für alle 4 Grundstücksvergaben sind ab sofort möglich.
Die Frist zur Antragsabgabe für die erste Vergaberunde endet am 10.10.2014 da die ersten Verträge noch 2014 geschlossen werden sollen. Dies betrifft nicht die Grundstücke im Familienmodell Typ I.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Neudecker (08665 9869-23).

gez.
Egger
1.Bürgermeister


Breitbanderschließung Gemeinde Inzell

Mehr Informationen:

breitband.regensburg-it.de/inzell


Führungszeugnis und Gewerbezentralregisterauskunft jetzt online beantragen!

Seit dem 1. September 2014 besteht die Möglichkeit, Führungszeugnisse und Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister unmittelbar beim Bundesamt für Justiz (BfJ) über ein Online-Portal zu beantragen.

Adresse: https://www.fuehrungszeugnis.bund.de

Nähere Informationen enthält die beigefügte Pressemitteilung:

Download pressemitteilung_fz_gzr.pdf - 64 kB



Beiträge für Wasserleitung Ruhpolding

An dieser Stelle steht die Beitragssatzung für die Verbesserung der Wasserversorgungseinrichtung
der Gemeinde Inzell (VBS-WAS) in der Fassung vom 22.07.2014 als PDF-Datei zum Download bereit.

Diese Satzung ist Grundlage für die Beiträge zum Anschluss an die Wasserleitung Ruhpolding.

Der Beitragssatz beträgt:
0,29 € pro m² Grundstücksfläche und
2,39 € pro m² Geschossfläche

Download vbs_was_2014.pdf - 39 kB



Probleme mit Mardern?

Steinmarder verursachen an Gebäuden und Fahrzeugen oft nicht unerhebliche Schäden. Falls Sie in dieser Problematik evtl. Unterstützung benötigen, steht Ihnen nunmehr der Jäger Hr. Ralf Kotthaus für Beratungen gerne zur Verfügung.

Die Kontaktdaten erhalten Sie bei der Gemeindeverwaltung Inzell – Telefon: 08665 / 9869-29


Mitfahrzentrale

Intelligente Verkehrslösungen sind spätestens seit der aktuellen Diskussion über den CO2-Ausstoß der Kraftfahrzeuge und den damit zusammenhängenden Auswirkungen auf das Klima notwendiger denn je. Ein interessantes Beispiel, hier Abhilfe zu schaffen, ist die Unterstützung von Fahrgemeinschaften. Vom Landkreis Traunstein wurde hierzu ein Internetangebot bereitgestellt:


Freiwilligenagentur Traunstein

Die Freiwilligenagentur Traunstein möchte das ehrenamtliche und freiwillige Engagement im Landkreis unterstützen und stärken, die öffentliche Diskussion zum freiwilligen Engagement fördern und begleiten und die im Landkreis vorhandenen Potentiale dieses Engagements nutzen, um zu einer Verbesserung der Lebensbedingungen in der Region beizutragen.


Flohmärkte 2015 in Inzell

Geplante Termine:

Die Termine folgen demnächst an dieser Stelle!

Ort: Inzell, Reichenhaller Str. 79, Parkplatz vor Max-Aicher-Arena
Verkauf jeweils von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Aufbau jeweils ab 08.00 Uhr

Angabe ohne Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Wir weisen darauf hin, dass die Gemeinde Inzell nicht der Veranstalter der Flohmärkte ist. Für Fragen wenden Sie sich bitte an Hr. Anton Hoiss, Telefon: 08681/4778869 oder 0171/9261571